Startseite
News
Berichte
Vorstand
Wir über uns
Satzung
Abteilungen
Trainingszeiten
Termine
Veranstaltungen
Meldebögen
Bilder
Kid´s in Bewegung
Triathlon
Cross Duathlon 2017
Jugend TRI
Links
Impressum
Gästebuch
Badminton

 

Maximilian Schwetz Deutscher Vizemeister im Triathlon

Am 25./26. Juni fanden in Düsseldorf die Deutschen Sprint-Meisterschaften im Triathlon statt. Für den TV Bous startete Maximilian Schwetz, der nach einer längeren Erkrankung topfit und gut vorbereitet in seinen Wettkampf ging. Nach 750 m Schwimmen, 19,5 km Radfahren und 5 km Laufen trennten ihn nur 20 Sekunden von dem Deutschen Meister Justus Nieschlag. Zur Deutschen Vizemeisterschaft gehen von Seiten des Vereins und aller Triathlon-Fans die herzlichsten Glückwünsche an Maximilian Schwetz. 

 

 

Erfolgreiche Spenden Sternfahrt Bous - Saarlouis - Hamburg des TV 1883 Bous und der Triathlonfreunde Saarlouis

Die Radfahrer des TV Bous und der Triathlonfreunde Saarlouis sind wieder wohlbehalten aus Hamburg zurückgekehrt. Die 5 Etappen quer durch Deutschland haben viel Kraft und Energie gekostet. Viel Neues, neue Eindrücke und das Kennenlernen von netten hilfsbereiten Menschen haben die Fahrt mit dem Rad zum Erlebnis werden lassen. Statt 734 km waren es am Schluss 820 km, durch Sumpfgebiete der Weser hatte das Navi uns geleitet. Nach der Ankunft in Hamburg am Michel hatten Michael Blank und Patrick Müller Sato (ab Dortmund sind die beiden zu uns gestoßen) noch die Muse beim Jedermann- rennen 750 m Schwimmen 20 km Radfahren und 5 km Laufen mitzumachen. Michael schwärmt heute noch, er hatte Gänsehaut vom Start bis zum Ziel, da bei 13.000 Teilnehmern und 200.000 Zuschauer an der Strecke er seinen Namen immer wieder hörte „ Gib Gas Michael“! Gleichzeitig startete Frau Ulli Blank beim Triathlon in St. Ingbert. Sie gewann ihre Altersklasse. Wir bedanken uns bei der Stadt Hamburg beim NDR über die tolle Resonanz im Norddeutschen Rundfunk. Im Jahr 2017 wird es eine Jedermann-Staffel, bestehend aus dem Bürgermeister Stefan Louis Gemeinde Bous und dem Staatsrat Christoph Holstein Stadt Hamburg geben.

Dies zeigt das Sport verbindet

Auch bedanken wir uns bei allen die uns geholfen haben dieses Projekt zum Erfolg zu führen.

 

 

 

Abteilung Triathlon Aktion Spendensternfahrt nach Hamburg 09.07.2016

Am vergangenen Donnerstag erfolgte die Staffelübergabe der Gemeinde Bous an die Triathlon-Abteilung des TV Bous. Der Bürgermeister der Gemeinde Bous Herr Stefan Louis füllte den Staffelhohlraum mit einem Grußschreiben und Erläuterungen über die Geschichte der Gemeinde Bous an den 1. Bürgermeister der Hansestadt Hamburg Herr Olaf Scholz,in dem er der Aktion Spendensternfahrt zur Unterstützung für das Kinderhospiz in Bous und das Kinderwaisenhaus in Wallerfangen sein ausdrückliches Lob aussprach.

Der wasserdicht preparierte Metallstab wurde von Ralf Fünfrocken gefertigt und wird nach dem Schwimmen in der Saar bzw. im Naturbad Wadgassen an der Schleuse in Lisdorf an die Läufer übergeben und am Mittag in der Französischen Straße in Saarlouis an die 4 Radfahrer Uwe Armbrüster, Stefan Federspiel, Ralph Potulski und Peter Müller weitergegeben. Um 13.00 Uhr geht es dann vom Glaspavillon für die 4 Radfahrer auf eine Strecke von 734 km nach Hamburg zur endgültigen Staffelübergabe an den 1. Bgm. der Hansestadt Hamburg Olaf Scholz.

Der Turnverein Bous wünscht seinen Athleten ein gutes Gelingen für die Aktion Spendensternfahrt nach Hamburg.

Eckdaten Samstag, 09.07.2016: Schwimmen um 08.30 Uhr Bouser Saarbrücke oder Naturbad Wadgassen, ab Schleuse Ensdorf, Lisdorfer Seite ab 09.15 Laufen für Jedermann auf drei Strecken: 3,6 km, 6,5 km oder 11 km. Jeder Mitläufer kann für sogenannte „Lauf-Kilometer“ Geld spenden. Je mehr Menschen in Saarlouis in die Französische Straße einlaufen, umso besser für die Spendenaktion. Für Essen und Trinken (natürlich auch für die Spenden-Aktion) ist hier bestens gesorgt.

 

 

Bitburger mit an Bord bei der Triathlon Spendensternfahrt

Die Bitburger Brauerei, Sponsor der Fußballnationalmannschaft und der Triathlonnational-mannschaft Deutschlands ist mit an Bord als Sponsor der Spendenaktion. Das heißt, Bitburger stellt ein angemessenes Sortiment zur Verfügung zum Verkauf in der Französischen Straße in Saarlouis an Passanten und Sportler durch den TV Bous. Der Erlös ist für das Kinderhospiz Bous und das Kinderwaisenhaus Wallerfangen bestimmt.

Weiterhin stellt die KVS Saarlouis einen Bus zur Verfügung, um Laufwillige und Zuschauer von der Bouser Brücke aus an die Schleuse Lisdorf zu befördern und dann in die Französische Straße zum Pavillon.

12 ausgesuchte Schwimmer starten die Aktion am 09.07.2016 um 08.30 Uhr mit dem Schwimmen in der Saar flussabwärts 3.800 m. Auch 2 Damen des TV Bous wagen sich an diese Strecke heran, Ulrike Blank und Astrid Schmitz sowie unsere Männer des TV Bous und der Triathlonfreunde Saarlouis. Weitere Vorstellung der Männer in der nächsten Ausgabe.

 

 

 

 

Erfolge der Triathlon-Abteilung

Astrid Schmitz in Venedig. Sie wurde 4. in ihrer Altersklasse. Im Gesamtklassement der Damen bedeutet das Platz 28. Die ersten 6 in der Altersklasse haben ein Slot zur Weltmeisterschaft 2017 in der Slowakei auf der Mitteldistanz in der Challege Serie.

 

 

 

 

Außergewöhnliche Spendenaktion

des Turnvereins Bous und der

Triathlonfreunde Saarlouis für einen

guten Zweck am 9. Juli 2016

 

 

Seit 9 Jahren unterstützen Sportler des Turnvereins 1883 Bous und der Triathlonfreunde Saarlouis die 3 Top Sportler Rebecca Robisch, Maximilian Schwetz  und Steffen Justus bei den jährlichen Weltmeisterschaftswettkämpfen im Triathlon in Hamburg. Beide Top-Athleten nehmen auch in diesem Jahr an dem Weltmeisterschaftsrennen teil. Das wäre dann das 10. Mal, dass die Freizeitsportler aus Bous und Saarlouis ihre Profi-Kollegen unterstützen.  

 

Vor dem Hintergrund des 10-jährigen „Unterstützungs-Jubiläums“ haben sich die 2 Vereine etwas Spezielles und Außergewöhnliches einfallen lassen.

 

Sportler beider Vereine werden im Rahmen einer „Triathlon-Spenden-Sternfahrt“ von Bous über Saarlouis nach Hamburg fahren. Spenden, die während der Sternfahrt gesammelt werden, werden dem Kinderhospitz Bous ev.(damit endlich aus ambulanter Hilfe eine stationäre wird) und dem Kinderwaisenhaus in Wallerfangen zu Gute kommen.  Die Aktion wird den Sportlern viel Schweiß und Energie abverlangen, bis sie in Hamburg ankommen. Schirmherr für den sportlichen Teil der Veranstaltung ist unser Bundesjutizminister Heiko Maas

Beginn der Aktion ist der 09.07.2016 an der Bouser Brücke . Dort starten um 8:30 Uhr 15 ausgewählte Schwimmer der veranstaltenden Vereine die 3,8 km lange Schwimmstrecke saarabwärts in Richtung Lisdorfer Schleuse. Die Überwachung im Wasser erfolgt ehrenamtlich durch das DLRG Schwalbach und dem Kanuclub Undine Saarlouis. Die gesundheitliche Überprüfung des Wassers der Saar wird 3 Tage vorher von einem Labor vorgenommen, um sicherzustellen, dass in der Saar bedenkenlos geschwommen werden kann. Um ca. 9:30- 9:45 Uhr steigen die Schwimmer aus den Fluten der Saar und übergeben den Staffelstab an drei Läufergruppen, die jeweils 3,6 km, 6,5 km und 11 km um Saarlouis laufen.

 

Es soll nicht im Wettkampftempo gelaufen werden, denn jede oder jeder ist herzlich zum Mitlaufen eingeladen. Je mehr Menschen in Saarlouis in die Französische Straße einlaufen, um so besser für die Spendenaktion . Treffpunkt  an der Schleuse in Lisdorf  ist ab 9:15 Uhr.

 

Die 3 Läufergruppen werden von Lauf-Guides der Triathlonfreunde und von einem Begleitkommando der Polizei Saarlouis begleitet. Alle Spender und Sponsoren treffen sich am Pavillon in der Französischen Straße,

um  4 Radfahrer nach Hamburg zu verabschieden und ein gemeinsames Gruppenbild zu erstellen. Jeder Spender kann für sogenannte „Lauf-Kilometer“ Geld spenden.

Für das leibliche Wohl mit Kuchen und Kaffee sowie Getränken des Sponsors Bitburger und einem Rahmenprogramm ist bestens  ist gesorgt. Der Erlös fließt komplett in die Spendenaktion .

 

Die ausgewählten 4 Radfahrer Uwe Armbrüster, Stefan Federspiel,Ralph Potulski und Peter Müller starten gegen 13 Uhr von dem Glaspavillion

Französische Straße  Richtung Hamburg .

Die 1. Etappe geht von Saarlouis bis Bernkastel-Kus (130 km), die 2. Etappe weiter nach Bonn (140 km), die 3. Etappe weiter nach Dortmund über Köln wo wir am Heumarkt von den Nordrheinwestfälischen Triathlonverband begrüsst werden  (124 km) und die 4. Etappe weiter nach Herford (130 km) , die 5. Etappe weiter nach Bad Fallingsbostel (125 km ) und die letzte Etappe (90 km ) führt unmittelbar zum Hamburger Rathaus . Dort werden die Sportler vom Ersten Bürgermeister der Stadt Hamburg, Olaf Scholz, begrüßt und übergeben Grußwimpel der Bürgermeister von Saarlouis und Bous.

 

Am Weltmeisterschaftsrennen, Samstag  16.7.2016 oder Sonntag 17.7.2016 werden wir dem Hamburger Publikum Präsentkörbe von REWE Klaus Fischer im Wert von 50 Euro je Korb  mit saarländischen Produkten zu Versteigerung anbieten und auf unsere Spendenaktion hinweisen. 


 

 

1. Energie Cross Duathlon


Nach allen Rückmeldungen von aktiven Athleten, Zuschauern, Sponsoren, Gästen, Helfern, Anwohnern, STU, DTU, Aussteller und  Organisatorenteam war der 1. Energie Cross Duathlon   eine gelungene Veranstaltung und ein voller Erfolg dies war nur möglich weil an diesem Tag alle mit Herzblut bei der Sache waren.
Und weil.....

der Bauhof der Gemeinde Bous mit der Polizei Bous eine hervorragende Absperrung der Straßen organisiert hat,

die Gemeinde Wadgassen uns 60 Absperrgitter im Rahmen der Kooperation der Gemeinden zur Verfügung gestellt hat, die Malteser Saarbrücken eine gute Unfallversorgung sichergestellt haben, unsere Frauen den besten Kuchen gebackt und verkauft haben,
5 Helfer dafür gesorgt haben das jedes Auto seinen Platz findet,
6 Helfer euch die Anmeldung versüßt haben,
3 Kampfrichter der STU für Ordnung sorgten

30 Helfer mit Fahnen an Rad- und Laufstrecke den Athleten den Weg zeigten,
6 Helfer in der Wechselzone euch mit Liebe aufs Rad halfen,
5 Helfer euch nach dem Rennen mit Bananen, Müßli und Saft versorgten,
1 Moderator euch immer über den Rennverlauf informiert hat

1 Helfer uns mit Beschallung in vorzüglicher Qualität versorgt hat
sowie 1 Motorrad dem ersten den Weg des Sieges zeigte,

unsere Sponsoren die uns vertraut haben und nicht nur Sponsoren waren sondern alle aber wirklich alle auch tolle Menschen sind die immer für uns da waren weil das gesamte Organisationsteam super gut zusammen gearbeitet hat und Anwohner viel Verständnis hatten  und die Zuschauer richtig unter Dampf standen.
Im Einklang mit  den Helden der Strecke, den Duathleten war das einfach klasse.


Danke an euch alle und Glückwunsch an alle!!!!

 

 

  

 

 

 

 

Besichtigung Radstrecke Cross Duathlon

durch TV 1883 Bous

Die Testfahrt am Sonntag, den 20. Dezember 2015 ist gut verlaufen. Bei teils trockener Strecke sind ca. 35 Teilnehmer des anstehenden Cross Duathlon 2016 gestartet. Darunter viele Triathlonfreunde der gesamten Region.

Sammy Schu, der amtierende Weltmeister 2015 in der Schweiz, war auch am Start. Er war zufrieden mit dem Streckenverlauf und ist in der Vorbereitung für seine Saison 2016 schon fleißig im Training. Bei Kaffee und Kuchen gab es nach der Testtour genug Zeit zum Fachsimpeln.

Abends wurde in Baden-Baden als erster Triathlet Jan Frodeno zum Sportler des Jahres gekürt. Diese Ehrung gibt der jungen Sportart wieder viele neue Einsteiger. Der TV Bous gratuliert.

 

 

  

Große Erfolge für Sportler des

TV 1883 Bous Triathlon

 

Der Triathlonsport gewinnt im Bereich leistungsorientierter Breitensport immer

mehr an Bedeutung . Die individuelle Sportart erfordert viel Disziplin und stringente Wochenplanung um Familie, Beruf und Sport zu koordinieren. Die Anmeldezahlen für Wettkämpfe in der Region steigen enorm an.

Am vergangenen Samstag starteten die 3 Altersgruppensportler Thomas Thiel,

Volker Zimmer und Patrick Bialas beim internationalen IRONMAN 70.3 (1800 Starter) in Luxemburg. Alle 3 Athleten finishten die 1,9 km Schwimmen, 90 KM Radfahren und 21 km Laufen in ihren Altersklassen im vorderen Bereich.

Die Kids der Abteilung starteten am frühen Morgen im Rahmen der Großveranstaltung bei den Iron-Kids. Für Moritz Thiel, Marlon Blank und Nico Weirich war es in diesem Jahr ein Höhepunkt ihrer sportlichen Erstsaison.

Weitere Erfolge gab es in Neunkirchen bei den Sprint Saarlandmeisterschaften

(450 Teilnehmer) durch einen 3. Platz für Michael Pietrek und einen 2. Platz für Patrick Müller-Sato.

Astrid Schmitz konnte bereits vergangenen Sonntag in Maxdorf einen Saarlandmeistertitel über die Mitteldistanz (1,9/90/21) mit nach Bous nehmen. 

 

 

 

 

 

TV 1883 Bous e.V. gründet

Jugendabteilung Triathlon

                           

                              

Die Abteilung Triathlon des TV Bous, die sich 2013 aus der Veranstaltung „ Energie Triathlon„ Bous gebildet hat, besteht heute aus 24 Sportlern. Elf Aktive, die an verschieden Wettkämpfen den Verein präsentieren. Aus den aktiven Sportler heraus hat Volker Zimmer aus Wadgasssen den Trainer C-Schein erfolgreich im Jahr 2014 ab-

geschlossen. Der TV Bous hat nun die Möglichkeit Kids im Alter von 10 bis 18 Jahren an den Triathlonsport im Breiten-, und Leistungssportbereich heranzuführen Das war die Grundlage des Sportausschusses nun eine Jugendabteilung aufzubauen.

Das Schwimmtraining wird Volker Zimmer nun immer Donnerstag ab 17:15 Uhr im Schwimmbad in Differten anbieten.

Zurzeit hat der TV Bous 4 Kids die sich jetzt regelmäßig zum Training treffen.

Das Training der Altersgruppen wird weiterhin durch Thomas Thiel weitergeführt .

 

Wer als Jugendlicher Interesse an diesem noch jungen anspruchsvollen Sport hat, kann sich bei Sportwart Uwe Armbrüster melden (siehe Hompage TV 1883 Bous ev.)

 

Maximilian Schwetz der sich  im “ Perspektiv Team RIO 2016“ der deutschen Triathlon

Union befindet und im Sommer 2015 am Olypiastützpunkt in Saarbrücken trainieren wird, hat seine Zusage gegeben, dann auch mal mit den Kids am Stützpunkt zu trainieren.